Netcologne Internet

Netcologne Internet – Verfügbarkeit, Angebote, Hardware und Test

Der Telekommunikationsdienstleister Netcologne bietet für die Region Köln, Bonn und Aachen und umliegende Gemeinden in diesem Raum verschiedene Tarife für Internet, Telefonie und TV an. Die Bandbreite der Internetverbindungen liegt zwischen 25 und 1.000 Mbit/s pro Sekunde. Damit das superschnelle Internet mit bis zu einem Gbit/s überall verfügbar ist, arbeitet Netcologne stetig am Ausbau seines Glasfasernetzes.

Netcologne: Kurz & knapp

  • Verfügbarkeit: Region Köln, Bonn und Aachen und umliegende Gemeinden im Raum

  • Tarife: NetSpeed 25, NetSpeed 50, NetSpeed 100, NetSpeed 250 und NetSpeed 1.000

  • Speed: 25, 50, 100, 250 und 1.000 Mbit/s

  • Hardware: Verschiedene Fritzbox-Modelle zur Miete (unter Anderem die 7590). Für TV gibt es die NetTV-Box.

Autor Konstantin

„Im Raum Köln/Bonn ist Netcologne als Alternative zu den bundesweit tätigen Internetanbietern ernst zu nehmen. Rund 20.000 Kilometer Glasfaserkabel ermöglichen teils Anbindungen per Glasfaser bis zum Gebäude (FTTB) und Geschwindigkeiten von bis zu 1 Gbit/s.“

Netcologne Internet

Netcologne ist mit über 500.000 Privat- und Geschäftskunden der größte regionale Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Netcologne wurde am 31. Oktober 1994 gegründet. Inhaber zu 100 Prozent ist der Gesellschafter GEW Köln AG. Der Unternehmensumsatz betrug im Geschäftsjahr 2018 268 Millionen Euro. Das Herz des eigenen Kabelnetzes schlägt in Köln. Neben dem Großraum Köln gehören zum Verbreitungsgebiet die Großräume Bonn und Aachen (NetAachen) sowie die umliegende Kreise und Gemeinden der drei genannten Großräume.

Netcologne Tarife im Überblick

Für Privatkunden bietet Anbieter Netcologne aktuell viele Tarife (DSL/Kabel/Glasfaser) an:

Anbieter Download Upload
Netspeed 25 25 Mbit/s 5 Mbit/s

Mehr Details

Netspeed 50 50 Mbit/s 10 Mbit/s

Mehr Details

Netspeed 100 100 Mbit/s 40 Mbit/s

Mehr Details

Netspeed 250 250 Mbit/s 50 Mbit/s

Mehr Details

Netspeed 1.000 1000 Mbit/s 100 Mbit/s (bei Cable-Anschlüssen nur 50 Mbit/s)

Mehr Details

Tarife ohne Drosselung

Die Netcologne-Tarife sind alle ohne Drosselung.

Netcologne bietet Tarife für Mobilfunk, Internet, Telefon und Fernsehen (NetTV) an, wobei den Internet & Telefon-Tarifen NetTV optional hinzugebucht werden kann. Der Vorteil eines solchen Triple-Play-Angebotes ist, dass das der Tarif für das Fernsehen günstiger als der Solo-Tarif ist.

NetSpeed 50

NetSpeed 50 ist der kleinste Tarif von Netcologne. Im Download schafft diese Internetverbindung bis zu 50 Mbit/s, im Upload bis zu 10 Mbit/s. Mit diesen Geschwindigkeiten eignet sich diese Internet-Flatrate für Haushalte mit ein bis zwei Personen, die viel und oft im Internet surfen und aktuelle Neuigkeiten checken. Das Streamen von Videos oder Filmen findet nur gelegentlich statt. NetTV und/oder eine Flatrate ins deutsche Festnetz können optional gegen Aufpreis hinzu gebucht werden.

NetSpeed 100

NetSpeed 100 ist laut Netcologne der Besteller des Telekommunikationsanbieters. Das Haushalts- bzw. Userprofil kann folgendermaßen beschrieben werden:

  • Multimedia-Haushalt bis zu vier Personen
  • Es wird mit mehreren Geräten ( Smartphone, Tablet, PC/Laptop, Smart-TV) gleichzeitig gesurft und gestreamt.
    Serien, Filme und Musik werden oft in HD-Qualität gestreamt.
  • Große Mengen an Dateien, Fotos oder Videos werden regelmäßig versendet oder in der Cloud gespeichert.

Damit all diese Anforderungen erfüllt werden, liegt die Downloadgeschwindigkeit dieser Internet-Flatrate bei bis zu 100 Mbit/s. Im Upload stehen bis zu 40 Mbit/s zur Verfügung. Gegen Aufpreis können NetTV und eine Flatrate ins deutsche Telefonfestnetz hinzu gebucht werden.

NetSpeed 250

Der Netcologne-Tarif Net Speed 250 schafft im Download bis 250 Mbit/s und im Upload bis zu 50 Mbit/s. Mit dieser Bandbreite kann mit mehreren Geräten gleichzeitig gesurft und/oder gestreamt werden. Serien, Filme und Videos können ruckelfrei in HD- oder 4K-Qualität angesehen werden. Daher eignet sich diese Flatrate für alle Mehrpersonenhaushalte, deren Mitglieder unabhängig voneinander gern in höchster Qualität streamen. NetTV ist in diesem Tarif inkludiert. Eine Telefon-Flatrate kann optional gegen Aufpreis hinzu gebucht werden.

NetSpeed 1000

NetSpeed 1000 ist der schnellste Tarif von Netcologne. Im Download ist bis ein Gbit/s möglich, die Uploadrate liegt bei bis zu 100 Mbit/s. So ist das parallele Surfen und Streamen mit mehreren Geräten kein Problem, auch wenn Filme, Serien oder Videos in HD- oder 4K-Qualität gestreamt werden. Denn im Mehrpersonen-Haushalt entsteht mit NetSpeed 1000 keine Konkurrent in Bezug auf das Datenvolumen. Darüber hinaus eignet sich diese Internet-Flatrate auch für das Home-Office, selbst wenn große Datenmengen versendet oder upgeloadet werden müssen. NetTV, dass Internet-Fernsehen von Netcologne ist in diesem Tarif inkludiert. Eine Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz kann optional hinzu gebucht werden.

Netcologne Verfügbarkeit (Netzaufbau)

Netcologne ist den meisten Regionen um die Städte Köln, Bonn und Düsseldorf sowie weiteren Gemeinden verfügbar. Die einzelnen Gebäude sind entweder direkt an das Netz von Netcologne angeschlossen, oder die sog. „letzte Meile“ wird von Netcologne angemietet. Das eigene Glasfasernetz von Netcologne steht bereits in vielen Regionen in Köln und Köln-Umgebung zur Verfügung. Ob das eigene Haus oder die Wohnung an das Netz von Netcologne angeschlossen ist, lässt sich mit einer Verfügbarkeitsprüfung feststellen, die vom Netzbetreiber auf der Webseite angeboten wird. Dazu muss einfach nur Postleitzahl, Straße und Hausnummer eingeben werden.

Aktuelle Glasfaser-Ausbaugebiete sind die Pulheimer Stadtteile Sinnersdorf sowie Sinthern und Geyen. Im Rhein-Sieg-Kreis werden derzeit verschiedene Orsteile von Much ausgebaut.


Netcologne Internet Verfügbarkeit

Für Neubaugebiete bietet Netcologne einen speziellen Bauherren-Service an. Neubaugebiete in der Region, die noch keine Adresse haben, sind:

  • Brühl / Pehler Feldchen
  • Dormagen / Nievenheim
  • Köln / Sürther Feld und In den Kämpen
  • Leverkusen / Hitdorf
  • Pulheim / Am Bachufer (Pulheimer Bach BP114), Planetenviertel BP113 und Pulheimer Bach BP115
  • Wesseling / Pareto

Wie teuer ist ein Netcologne-Anschluss?

35 EUR

Bei allen SpeedNet-Tarifen fällt eine einmalige Bereitstellungsgebühr von 69,95 Euro an. Die Versandkosten für die Hardware betragen 9,90. Die Kosten für die einzelnen Tarife liegen zwischen 34,95 Euro (NetSpeed 50) bis 79,98 (NetSpeed 1000). Die optionale Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz kostet 3 Euro pro Monat. Telefonieren ohne Flatrate kostet ins deutsche Festnetz 2,5 Cent pro Minute.

Für die Option NetTV fallen bei den Tarifen NetSpeed 50 und 100 zusätzliche 4,95 Euro pro Monat an. Die HD-Option für Privatfernsehsender (24 TV-Sender) kostet bei allen NetSpeed-Tarifen mindestens 6,95 Euro pro Monat. Die Premium-Option, die 38 Sender insgesamt in HD enthält (HD-Option plus weitere 14 TV-Sender), kostet 14,95 Euro. Die Kosten für die Option Family HD mit insgesamt 63 Sendern in HD-Qualität (HD-Option plus Premium Option plus weitere 25 TV-Sender) betragen 24,95 Euro monatlich.

Hardware zu den Netcologne-Tarifen

Neben Bereitstellungsgebühr, Versandkosten und eigentlichen Tarifkosten fallen bei Netcologne auch Kosten für die Hardware an. Netcologne bietet verschiedene Modell der FritzBox als Basic- und Premiummodelle zur Miete und zum Kauf an. Basic-Geräte kosten einmalig 99,99 Euro. Premium Router 199,99 Euro. Die Miete für den Premium-Router Fritz!Box 7590 beträgt 4,99 Euro pro Monat. Für den Basic-Router, die FRITZ!Box 7530, müssen 2,99 Euro monatlich bezahlt werden. Allerdings kann der Router, unabhängig ob Basic oder Premium, nur in Verbindung mit einer Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten gemietet werden. Der Wechsel von einem Basic- zu einem Premium-Router ist jederzeit während der Vertragslaufzeit möglich. Ein Wechsel in die entgegen gesetzte Richtung, also von Premium zu Basic, ist erst mit Ablauf der Mindestvertragslaufzeit möglich.

Die NetTV-Box kostet für die SpeedNet-Tarife bis 100 Mbit/s pro Sekunde 5,00 Euo Miete pro Monat. Ab dem NetSpeed-Tarif 250 ist sie kostenlos. Die Miete für den HD-Receiver von Netcologne beträgt 6,00 Euro monatlich. Er kann jedoch für 199,00 Euro gekauft werden. Das CI+ Modul von Netcologne kostet beim Kauf 79,00 Euro. Die Miete beträgt 3,00 Euro.

Fritzbox 7590 Router

Netcologne im Test

Netcologne wird von speed.de weder als der günstigste noch der schnellste Anbieter eingestuft. Als Vorteil wird das eigene Netz bzw. Glasfasernetz genannt. Denn dies ermöglicht Netcologne bei Problemen und Störungen schnell zu reagieren. Die Computerzeitschrift Chip hat für Nordrhein-Westfalen im Februar 2020 einen Speedtest durchgeführt. In diesem Test erreicht Netcologne in allen Kategorien (Download 75 Prozent, Upload 20 Prozent und Latenz 5 Prozent) und in der Gesamtbewertung den 2. Platz hinter der Telekom.

Bei WieistmeineIp.de bekommt Netcologne bei Kundenbewertungen 3,3 von 5 Sternen. (Stand Juni 2020)

WieistmeineIp.de

Fachzeitschrift Connect vergibt im Festnetz-Test (2017) die Note „Gut“ (417 von 500 Punkten).

Connect Festnetztest 2017

Stiftung Warentest (03/2011) gibt für die Netcologne-Hotline die Note „Ausreichend“ (3,6). Das reicht für Platz 6 von 10.

Stiftung Warentest

Bei den Check24-Kundenbewertungen schneidet Netcologne mit 3,9 von 5 Sternen ab (Stand: Juni 2020).

Check24

Fazit zu Netcologne Internet

Netcologne eignet sich für kleine Ein- bis Zwei-Personenhaushalte sowie für Mehrpersonenhaushalte, wie zum Beispiel Familien und Wohngemeinschaften. Da heute in der Regel nicht nur ein Gerät im Internet aktiv ist, sollten Haushalte, in welchen gleichzeitig mit mehreren Geräten gesurft oder gestreamt wird, auf einen Tarif mit höherer Bandbreite zurückgreifen. Diese Tarife haben zudem den Vorteil, dass NetTV, das Fernsehen von Netcologne, bereits inkludiert ist. Wer gerne und viel mit dem Festnetztelefon telefoniert, sollte die Telefon-Flatrate ins deutsche Festnetz von Netcologne hinzu buchen.

Netcologne Zahlen