DSL-Stadt.de » News » DSL » 16 Mbit DSL für Rühstädt, Quitzöbel und Legde – Ab August 2012!

16 Mbit DSL für Rühstädt, Quitzöbel und Legde – Ab August 2012!

Von | 2018-01-10T08:58:20+00:00 14. September 2011|DSL|0 Kommentare

Im Amt Bad Wilsnack-Weisen (Brandenburg) fand nach langem Warten endlich die Vorbereitung für den Ausbau des DSLs statt. Ab August 2012 soll die Telekom ca. 450 Haushalte mit dem schnellen Breitband ausstatten. Bis dahin und bisher surfen die Anwohner von Rühstädt, Quitzöbel und Legde lediglich mit ISDN-Geschwindigkeit. Besonders ärgerlich ist die langsame ISDN-Transferrate auch auf die ansässigen Unternehmer. Gerald Neu (Ordnungsamtsleiter) hatte sich für den Ausbau der Telekom eingesetzt.

Weiterhin warten müssen die Ortsteile Grube, Scharleuk, Karthan, Klein Lüben und Sigrön. Für schnelles DSL gab es hier noch keinen Vertrag. Aufgrund von fehlenden Förderungen sei hier noch keine Kooperation mit der Telekom geschlossen worden. Fehlende Landesmittel sollen der Grund dafür sein, dass lediglich Rühstädt, Quitzöbel und Legde 16 Mbit DSL erhalten. Laut Neu sollen in den Ortsteilen einige Gewerbebetreibenden andere Techniken für schnelles Internet (Satelliten-Internet oder Funk-Internet) nutzen. Aufgrund der hohen Kosten ist dies aber keine langfristige Lösung.

Eine andere Möglichkeit für schnelles Dateninternet haben Anwohner in der Nähe der Bahnlinie. Hier soll LTE verfügbar sein. Laut Neu ist dies aber nicht stabil. Ein Ausbau des Netzes per Kabel (DSL) ist unausweislich.

DSL-Abfrage: www.telekom.de; DSL in Legde / Quitzöbel

[Bildquelle: Tele Atlas 2011 / Google Maps ]

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rakete

SIE WOLLEN SCHNELLES INTERNET?

Tarife der größten Anbieter vergleichen.

✓ kostenlos
✓ Für ganz Deutschland
✓ Viele Techniken (DSL, Kabel, LTE)

JETZT VERGLEICH STARTEN!
 
Unverbindlich in 3 Sekunden anzeigen lassen.
close-link