DSL-Stadt.de » News » DSL » DSL-Ausbaupläne für Steinach stehen

DSL-Ausbaupläne für Steinach stehen

Von | 2018-01-10T11:36:28+00:00 01. Oktober 2012|DSL|0 Kommentare

Zwischen der Telekom und der Gemeinde Steinach wurde ein DSL-Kooperationsvertrag geschlossen. Dieser regelt den Ausbau des Netzes. In nur einem Jahr muss die Telekom nun DSL bis zu 50 Mbit/s in der Gemeinde bereitstellen. Für 1.100 Haushalte bedeutet der DSL-Ausbau schnellere Internetzugänge. Ein Jahr nachdem zwischen Gemeinde und der Deutschen Telekom der Vertrag geschlossen wurde, sollen die DSL-Pakete gebucht werden können.

Bereits 2009 begannen die Bemühungen der Gemeinde das Netz aufzurüsten. Im ländlichen Raum ist allerdings kein Ausbau ohne finanzielle Beteiligung der Gemeinden realisierbar. Es kam zu einer EU-weiten Ausschreibung, die die Telekom für sich entschied. Im Rathaus unterschrieben letztendlich Bürgermeister Frank Edelmann und Michael Dupke vom Bonner Unternehmen (Telekom) den Vertrag.

1,5 km Glasfaser und fünf Kabelverzweiger

Wie auch in anderen ländlichen Gemeinden ist eine schnelle DSL-Versorgung auf dem Land als Standortfaktor sehr wichtig. Für das Neubaugebiet am Flößerweg wird das Netz ebenfalls aufgerüstet, so der Rathauschef. Vom Ausbau profitieren aber auch Außenbereiche. Laut Dupke sollen sie ebenfalls schneller surfen können. 1.500 m Glasfaserkabel muss die Telekom ziehen, die entsprechenden Leerrohre verlegen lassen und fünf Kabelverzweiger aufstellen.

Wie hoch tatsächlich die Surfgeschwindigkeit ist, hängt von der Entfernung zwischen Haushalt und Verzweiger ab. Beim Versand von Daten über die herkömmliche Telefonleitung aus Kupfer wird das Signal jeden Meter zunehmend gedämpft. Gleichzeitig sinkt die maximal erreichbare Übertragungsrate.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rakete

SIE WOLLEN SCHNELLES INTERNET?

Tarife der größten Anbieter vergleichen.

✓ kostenlos
✓ Für ganz Deutschland
✓ Viele Techniken (DSL, Kabel, LTE)

JETZT VERGLEICH STARTEN!
 
Unverbindlich in 3 Sekunden anzeigen lassen.
close-link