DSL-Stadt.de » News » DSL » Industrie arbeitet an schnellerem Ethernet-Standard

Industrie arbeitet an schnellerem Ethernet-Standard

Von | 2018-01-10T11:03:00+00:00 27. August 2012|DSL|0 Kommentare

Immer mehr Daten kursieren im Internet. Damit die Traffic-Last auch in Zukunft bewältigt werden kann, sind schnellere Internetverbindungen notwendig. Ein neuer Ethernet-Standard ist bereits in Arbeit und soll das Problem lösen.

Das Datenvolumen nimmt im Internet stetig zu. Eine Studie der Standardisierungs-Organisation IEEE ergab eine Verdoppelung des Traffics innerhalb von zwei Jahren. Damit weiterhin die Masse an Traffic bewältigt werden kann, ist die Nachfrage nach schnellen Ethernet-Verbindungen hoch.

Das IEEE (Institute of Electrical and Electronics Engineers) hat eine neue Gruppe eingerichtet, die sich damit befasst. Geplant sind Datenübertragungsraten von 1 Terabit/s bis 2015 und sogar 10 Terabit/s bis 2020. Den Bedarf ermittelte das das Aufgrund von Beobachtungen. So wurde der Traffic von Netzprovidern analysiert. So ergab die Studie, dass 2011 rund 21 Prozent des Traffics über Ethernet-Verbindungen mit 100 Mbit/s ausgeführt wurden. Nur 8 Prozent wurden mit 100 Gigabit/s ausgeführt.

Neuer Ethernet-Standard muss her

Wie es im Bericht der IEEE heißt, werde sich das Verhältnis bis 2013 umkehren. So soll es weitaus mehr 100 Gbit/s Verbindungen geben. In drei bis sechs Jahren müsste sogar ein Minimum von 400 Gbit/s erreicht werden, so Gregory Bell von ESnet. Ein neuer Standard wie Ethernet 803.3 muss her.

Bereits seit 2007 wird die Entwicklung des Datenverkehrs untersucht. Als Hauptgrund für die Verdoppelung des Datenverkehrs innerhalb von nur 18 Monaten sehen die Experten auch Streaming-Angebote im Internet.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Rakete

SIE WOLLEN SCHNELLES INTERNET?

Tarife der größten Anbieter vergleichen.

✓ kostenlos
✓ Für ganz Deutschland
✓ Viele Techniken (DSL, Kabel, LTE)

JETZT VERGLEICH STARTEN!
 
Unverbindlich in 3 Sekunden anzeigen lassen.
close-link